OOPS!
Turn your mobile in portrait mode
it should look more confortable.
Archiv
2020-2011
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010-2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000-1991
2000
1999
1998
1997
1996
1995
1994
1993
1992
1991
1990-1981
1990
1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
1981
  • 1– G. von John Berger, 1972; K. von Roberto Calasso, 2002 (engl. Übersetzung), aus der Sammlung von Alpabetbüchern von Louis Lüthi
  • 2– A Die with Twenty-Six Faces, 2019, von Louis Lüthi
  • 3– Louis Lüthi. Un R est un M qui se P le L de la R. Ausstellungsansicht, GAK Bremen 2020
  • 4– Louis Lüthi. Un R est un M qui se P le L de la R. Ausstellungsansicht, GAK Bremen 2020

Louis Lüthi
Un R est un M qui se P le L de la R

more images
01.02–19.04.20

Louis Lüthi zeigt im Bibliotheksraum der GAK seine Sammlung von Alphabetbüchern, d.h. Bücher, die nur einen einzelnen Buchstaben als Titel haben. Einige dieser Titel sind bekannt: Andy Warhols a, Louis Zukofskys „A“, Georges Perecs W. Andere sind eher vage, vielleicht auch erfunden: Zach Sodensterns A, Arnold Skemers C und D. Nur ein Buchstabe fehlt in der Sammlung: der Buchstabe „L“. Lüthi hat eine Lösung für dieses Problem gefunden: Sein Buch A Die with Twenty-Six Faces trägt den Buchstaben „L“ auf dem Umschlag. Auf der Suche nach Verbindungen zwischen den Alphabetbüchern seiner Sammlung ist A Die with Twenty-Six Faces eine spielerische Meditation über zeitgenössische Literatur, Typografie und Büchersammeln.

Louis Lüthi (geboren 1980, lebt in Amsterdam) ist Buchdesigner und Autor von On the Self-Reflexive Page (Roma Publications, 2010), Infant A (Paraguay Press, 2012), The Preparator (mit Kasper Andreasen, Roma Publications, 2016) und A Die with Twenty-Six Faces (Roma Publications, 2019). Seine Publikationen finden sich u.a. im Sammlungsbestand des Stedelijk Museums, Amsterdam, der Kandinsky-Bibliothek, Paris, und des MACBA, Barcelona. Als Grafiker hat er mit Künstler*innen wie Rossella Biscotti, Katinka Bock, Gerald Domenig, Aslan Gaisumov, gerlach en koop, Evelyn Taocheng Wang u.a., eng zusammengearbeitet. Lüthi ist Lehrbeauftragter an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam.

Weiterlesen
01.02–19.04.20

Bibliothek

Kuratiert von
Regina Barunke

Veranstaltungen

Fr 31.01.20, 19 Uhr
Eröffnung

Besonderer Dank an: Zentrum für Künstlerpublikationen. Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen

zum Anfang