Archiv
2021
2020-2010
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2010-2001
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000-1991
2000
1999
1998
1997
1996
1995
1994
1993
1992
1991
1990-1981
1990
1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
1981

publics&publishings

09.10.–23.12.2022

publics&publishings ist eine gemeinsame digitale Plattform von GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Künstlerhaus Bremen sowie Kunsthalle und Kunstmuseum Bremerhaven. Ausgehend von unseren jeweiligen Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Vermittlungsprogrammen versammelt die Online-Plattform unterschiedliche Beiträge, die sich Räumen als Handlungsrahmen und als normierte Codierung widmen und auf unterschiedliche Weisen zu und mit Kunst sprechen. Gleichzeitig verhandelt die Plattform Fragen eines vielstimmigen Veröffentlichens.

Aus gemeinsamen Überlegungen zu fehlenden Räumen und Sehnsuchtsorten richtet die GAK als temporären Handlungsrahmen einen Buchladen ein. In ihm finden die publics&publishings-Veranstaltungen der GAK statt und versammeln sich verschiedene Formen, Konstellationen und Stimmen des Veröffentlichens und der Öffentlichkeiten.

Mit u.A, Ana Luiza Fonseca und Tanja Baudoin zu unabhängigem Veröffentlichen in Brasilien und gemeinschaftlichem Übersetzen; Lucia Farinati über Bedeutung und Macht des Zuhörens und das Verhältnis von Aufzeichnung und Imagination; einem Workshop von Dudu Quintanilha zu prophetischen Beschwerden und einer Performance von Karolin Meunier, die ausgehend von Barbara Lodens Film „Wanda“ die Biografien mehrerer Frauen verwebt.

Der Buchladen wird am 8. Oktober, 15–18 Uhr, eingeweiht und ist anschließend zu den gewohnten Zeiten Di–So, 11–18 Uhr, geöffnet.

Weiterlesen
09.10.–23.12.2022

Veranstaltungen

Samstag, 08.10.22, 15-18 Uhr
Einweihung des temporären Buchladens

Mittwoch, 12.10.22, 19 Uhr
Reading and translation groups on independent editorial work

Gespräch von Ana Luiza Fonseca & Tanja Baudoin
(englisch, hybrid)

Dienstag, 25.10.22, 18 Uhr
Explizit implizit: Vom Konsum des Begehrens in postmodernen Bildkulturen

Buchpräsentation mit Vortrag von Susanne Huber
Kooperation mit dem Mariann Steegmann Institut. Kunst & Gender
(deutsch, hybrid)

Freitag, 28.10.22, 19 Uhr
Vortrag von und Gespräch mit Lucia Farinati über die Macht des Zuhörens.
(Englisch, hybrid)

Donnerstag, 17. – Freitag, 18.11.22
What is Your Image of Welcoming?

Workshop mit Bar do Amañha (Oliver Bulas & Félix Luna)
(Englisch, Deutsch, Portugiesisch, Französisch, Spanisch)

Samstag, 19.11.22,  17 Uhr
Aller-retour et aller

Performance von Karolin Meunier

+ öffentliche Veranstaltung von Bar do Amañha, 19.11., ab 19 Uhr

Samstag, 03.12.22, 14-18:30 Uhr
Prophetic Complaints
Workshop mit Dudu Quintanilha
(Portugiesisch / Englisch / Deutsch)

Donnerstag, 8.12.22
Worst fear, best fantasy
Workshop mit Anna Witt
(Deutsch)

Mittwoch, 14.12.22, 19 Uhr
Von reparativen Körperworkshops zu öffentlichen Performances. Durch Rassismus hervorgerufene Traumata, somatische Kunstpraktiken und dekoloniale Heilung (Anna Halprin 1969/Tabita Rezaire 2020)
Vortrag von und Gespräch mit Elke Gaugele & Mona Schieren
(Englisch / Deutsch, hybrid)

Freitag, 16.12.22, 19 Uhr
Errant Journal: States of Statelessness
Mit der Herausgeberin Irene de Craen und weiteren Gästen
(Englisch, hybrid)

Förderung

publics&publishings ist ein Kooperationsprojekt zwischen GAK, Künstlerhaus Bremen sowie Kunsthalle und Kunstmuseum Bremerhaven, das entwickelt wird im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

zum Anfang