Bestand
2020-2011
2010-2001
2000-1991
1990-1981
  • Kajsa Dahlbeg: Ett eget rum / Tusen bibliotek, 2013; Kajsa Dahlberg: Ein Zimmer für sich / Ein eigenes Zimmer / Ein Zimmer für sich allein / Vierhundertdreiunddreißig Bibliotheken, 2011. Foto: Anne Storm
  • Kajsa Dahlbeg: Ett eget rum / Tusen bibliotek, 2013; Kajsa Dahlberg: Ein Zimmer für sich / Ein eigenes Zimmer / Ein Zimmer für sich allein / Vierhundertdreiunddreißig Bibliotheken, 2011. Foto: Anne Storm
  • Kajsa Dahlbeg: Ett eget rum / Tusen bibliotek, 2013; Kajsa Dahlberg: Ein Zimmer für sich / Ein eigenes Zimmer / Ein Zimmer für sich allein / Vierhundertdreiunddreißig Bibliotheken, 2011. Foto: Anne Storm

Kajsa Dahlberg

weitere Bilder >
2013

Kajsa Dahlbergs Jahresgabe besteht aus zwei Künstlerinbüchern in den Sprachen schwedisch und deutsch. Beide haben den gleichen Ursprung: Virginia Woolfs Essay A Room of One’s Own von 1929, einen der meist zitierten Texte der Frauenbewegung. Woolf fordert hier als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen in einer patriarchalischen Welt ein Mindesteinkommen und ein eigenes Zimmer, um Unabhängigkeit zu gewährleisten. Dahlberg hat nun in 1.000 schwedischen und 433 Berliner Bibliotheken Woolfs Klassiker in der jeweiligen Landessprache aufgespürt und die Seiten der dort gefundenen Bibliotheksbücher zu einer neuen Ausgabe zusammengestellt – mitsamt ihrer von den anonymen Ausleiher*innen markierten Stellen und Kritzeleien. Entstanden ist daraus jeweils eine Fassung, die neben dem übersetzten Originaltext auch die Kommentarebene der unbekannten Leser*innen transportiert und auf diese Weise neben dem eigentlichen Text von Woolf auch ein Bild der Gedanken und Sehnsüchte der nachfolgenden Generationen zeichnet.

Weiterlesen

Jahresgabe 2013

Ett eget rum / Tusen bibliotek, 2013 und Ein Zimmer für sich / Ein eigenes Zimmer / Ein Zimmer für sich allein / Vierhundertdreiunddreißig Bibliotheken, 2011
2 Künstlerinbücher
deutsch: 14,5 x 10 cm, schwedisch: 17,5 x 11,5 cm
Auflage: 9; sign., dat., num.

je Euro 230,–
Jetzt bestellen 

zum Anfang