Heute
Archiv
2020-2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010-2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000-1991
  • Valie Export, Ingrid und Oswald Wiener: Das Unsagbare Sagen, 1992
  • Valie Export, Ingrid und Oswald Wiener: Das Unsagbare Sagen, 1992
  • Valie Export, Ingrid und Oswald Wiener: Das Unsagbare Sagen, 1992

VALIE EXPORT, Ingrid und Oswald Wiener:
Das Unsagbare Sagen

weitere Bilder >
27.02, 19 Uhr

„Das Unsagbare Sagen“, ein Anfang der neunziger Jahre entstandenes Video von VALIE EXPORT und Ingrid und Oswald Wiener, widmet sich dem Phänomen der Glossolalie oder Zungenrede, dem Sprechen ohne vernehmbaren Sinn. Die Arbeit zeigt unter anderem Personen mit Sprachstörungen und Psychosen, Lautdichter und Kleinkinder. Das Hervorbringen von fremdartigen Sprachlauten und Wortneubildungen findet sich in schamanischen Traditionen; heute wird es vor allem in Kommunikationsritualen von US-amerikanischen Pfingstkirchen praktiziert. Die Recherchereise führte die Filmemacher nach Lousiana zu verschiedenen Gemeinden der Pentecost-Bewegung, in denen Glossolalie als universale religiöse Praxis der enthusiastisch-ekstatischen lautlichen Äußerung des Erfülltseins durch den Heiligen Geist ausgeübt wird.

„Sprache unterstützt als ein Werkzeug des Denkens ganz wesentlich menschliche Ausdrucksmöglichkeiten. Was passiert allerdings, wenn diese Funktion krankheitsbedingt durch den Verlust des Sprechvermögens oder Sprachverständnisses, durch Automatismen des Sprechapparates oder bewusste künstlerische Eingriffe außer Kraft gesetzt wird?“ (O. Wiener)

Weiterlesen
Do 27 Feb 2020, 19 Uhr

Film Screening im Rahmen der Ausstellung „Kristina Buch. You can’t walk unless the word runs.“

VALIE EXPORT, Ingrid und Oswald Wiener:
Das Unsagbare Sagen, 1992
45 min (de, enUT)
Courtesy: die Künstler und sixpackfilm, Wien

zum Anfang