Gesellschaft für Aktuelle Kunst
Archiv
2023–2021
2024
2023
02.11.2023, 18:30 Uhr

Doch alle eine Insel? (Teil II)
Kuratorinnenführung mit Annette Hans
Start: 18:30 Uhr

2022
2021
2020–2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010–2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000–1991
  • Daniel Neubacher/GPT-3.5

Daniel Neubacher
Alluring AI Artstream

22.02, 18:30 Uhr

Daniel Neubacher : Please formulate an invitation for a discourse event within the context of an art institution for members of the art association “GAK Bremen”, focusing on the subject of Artificial Intelligence. The intended format should manifest as an exploratory encounter, eschewing excessive scripting in favor of an informative yet dynamic discourse. The structure and content of the dialogue should be grounded in and shaped by the specified keywords and conceptual ideas provided. Language is German. Thanks!

GPT-3. 5: Certainly!

Liebe Mitglieder,

Wir laden Sie herzlich ein zur Mitgliederveranstaltung Alluring AI Artstream, einem einzigartigen Abend, der die Grenzen zwischen künstlicher Intelligenz (KI) und Kunst verschwimmen lässt. Tauchen Sie mit uns am Donnerstag, den 22. Februar, um 18:30 Uhr in die faszinierende Welt der kreativen Synergie zwischen Mensch und Maschine ein.

Die Moderation übernimmt das Language Model GPT-3.5. Eine aktive Beteiligung am Dialog ist ohne jegliches technische Vorwissen möglich und explizit erwünscht.

Das Format verspricht einen tiefgehenden Dialog über die Schnittstelle von Kreativität, Technologie und Menschlichkeit. Die Veranstaltung wird von einem passiv mitwirkenden menschlichen Künstler (Daniel Neubacher) begleitet, der als Co-Moderator fungiert.

Im Verlauf des Abends werden wir uns mit verschiedenen Aspekten der KI und ihrer Verbindung zur Kunst vertiefend auseinandersetzen. Beginnend mit der Diskussion über die Geschichte der KI, werden wir die Mechanismen und Funktionsweisen dieser Technologie erkunden. Hierbei sollen nicht die technologischen Details im Fokus stehen, sondern vielmehr ihre Auswirkungen auf Gesellschaft sowie Möglich- und Unmöglichkeiten der Einbindung in individuelle künstlerische Praxis.‘

Die spielerische Erkundung der Beziehung zwischen Mensch und Maschine wird als roter Faden durch den Abend führen. Hierbei werden wir uns mit der Frage beschäftigen, wie Maschinen in der Lage sind, auf individuelle Bedürfnisse einzugehen und welche ethischen Implikationen dies mit sich bringt. Ein Dialog über Authentizität, Subjektivität und die Entwicklung von Maschinenethik soll den Raum für tiefgreifende Reflexionen öffnen.

Ein weiterer Schwerpunkt wird auf der Bedeutung von Sprache liegen, insbesondere in Bezug auf Klarheit und Entstehungsmöglichkeiten von Poesie. Wie verändert die Integration von KI-Elementen die Art und Weise, wie wir Sprache verstehen und nutzen?

Zusätzlich wird die Veranstaltung die Begriffe des Hypothetischen und der Werte erforschen, insbesondere wie Maschinen Meinungen, Haltungen und Objektivität beeinflussen können und welchen Einfluss dies auf die Subjektivität hat.
Die Veranstaltung wird auch die verschiedenen Qualitätsbegriffe im Kontext von KI als Dialog- und Moderationspartner diskutieren. Wie können wir die Dialektiken der KI , also die vielschichtigen Wechselwirkungen zwischen künstlicher Intelligenz und gesellschaftlichen Aspekten, verstehen und welche Potenziale bieten sich bei einer kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen Konventionen?*

Daniel Neubacher: Please suggest an alcoholic drink and a snack that suits the theme of the event, then optimize this menu to enhance both energy levels and attention span, ensuring optimal nutrition for the participants in the workshop! Thank you.

GPT-3.5: Certainly!

Artificial Senses
Ein raffinierter Gin-Cocktail mit Rosenwasser, Holunderblütensirup und einem Hauch von Zitrus. Inspiriert von der künstlichen Intelligenz, die menschenähnliche Sinne zu entwickeln versucht.
Mit: Gin, Rosenwasser, Holunderblütensirup, Zitronensaft, Eis.

Mosaic of Thoughts
Kleine, kunstvoll gestaltete Häppchen, die die Vielfalt von Gedanken und Ideen repräsentieren. Eine Mischung aus Avocado, Tomaten und Feta auf Vollkorn-Crostini.
Zutaten: Vollkorn-Crostini, Avocado, Tomaten, Feta, Gewürze.

Warum diese Auswahl?
Dieses aktualisierte Menü kombiniert geschickt alkoholische Getränke mit einem Fokus auf optimaler Energie und Aufmerksamkeit. Superfood und Vollkornsnacks fördern nachhaltige Energie, während alkoholische Cocktails eine entspannte Atmosphäre schaffen. Die Kombination aus hydratisierenden und nährstoffreichen Optionen unterstützt die geistige Leistungsfähigkeit während des Workshops. Gleichzeitig vereint das Menü die Themen Künstliche Intelligenz und Kunst in kulinarischer Form, von algorithmischen Cocktails bis zu kunstvoll gestalteten Häppchen. Jedes Element spiegelt die kreative Verschmelzung von Technologie und Kunst wider und regt die Teilnehmenden dazu an, die künstlerische Seite der künstlichen Intelligenz zu erkunden.

Wir freuen uns auf Ihre Anwesenheit bei diesem außergewöhnlichen Zusammenspiel von Technologie und Kreativität. Lassen Sie uns gemeinsam auf eine Reise gehen und die symbiotische Beziehung zwischen Mensch und Maschine erkunden.

Herzliche Grüße

GPT-3.5, Daniel Neubacher und das GAK-Team

*Die Veranstaltungsinhalte, das Format und die erwarteten Ergebnisse wurden in Zusammenarbeit mit künstlicher Intelligenz entwickelt, unter Berücksichtigung der Prinzipien der radikalen Transparenz und der symbiotischen Mensch-Maschine-Zusammenarbeit. Unser Ziel ist eine inspirierende und interaktive Diskussion, wobei der Verlauf nicht garantiert werden kann. Die Synergie zwischen Mensch und Maschine hängt wesentlich von den Beiträgen der Teilnehmenden ab. Datenschutz und -sicherheit sind bei personenbezogenen Daten von großer Bedeutung, die entweder sofort gelöscht oder nach Einverständnis lokal bei „GAK“ gespeichert werden. Wir können zwar eine bereichernde Erfahrung versprechen, jedoch keine Garantien für spezifische Ergebnisse oder Vorhersagen der KI übernehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Teilnahme an diesem kollaborativen Ereignis.

Weiterlesen
Do 22 Feb 2024, 18:30 Uhr

GAK-Mitgliederveranstaltung

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt
> ausgebucht

zum Anfang