Gesellschaft für Aktuelle Kunst
Archiv
2023–2021
2024
21.04.2024, 15:00 Uhr

nearly all types of honey crystallize
Führung mit Victor Artiga Rodriguez & Dawoon Park (EN)

2023
02.11.2023, 18:30 Uhr

Doch alle eine Insel? (Teil II)
Kuratorinnenführung mit Annette Hans
Start: 18:30 Uhr

2022
2021
2020–2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010–2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000–1991
  • Foto: Bubu Mosiashvili

Steps through stories – Kollektiver Spaziergang entlang der Kattenturmer Heerstraße

23.05, 18:00 Uhr

Kollektives Flanieren entlang der Heerstraße. Eine Erzählung, die sich mit jedem Schritt erweitert. Kollektive Navigation als Rechercheinstrument und performatives Element.

Im Rahmen der Ausstellung stories make worlds, worlds make stories in der Posterrahmen im Außenbereich der GAK lädt Bubu Mosiashvili zu einem kollektiven Spaziergang entlang einer der 28 Bremer Heerstraßen ein: der Kattenturmer Heerstraße. Wir wollen hier gemeinsam in Erfahrung bringen, welche Geschichten und Empfindungen sich sicht- und unsichtbar in diese Straßen einschreiben.

Ausgehend von der militärischen Geschichte der Heerstraßen wird der kollektive Spaziergang zu einer Beobachtung und Befragung unserer Bewegungen an diesen Orten. Zu Fuß zu gehen und in der Stadt umherzuwandern ist eine zutiefst relationale Erfahrung. Sie bringt eine ständige Unterhaltung zwischen dem Selbst und konkreten sowie abstrakten, menschlichen oder nicht-menschlichen Entitäten mit sich. Die Straße spricht mit uns, wird zu einem lebendigen Archiv von Begegnungen, Erinnerungen und den rhythmischen Bewegungen der anderen. Doch was passiert, wenn diese Anderen Truppen sind? Und ihr Gehen ein Marsch ist? Wenn wir uns bewusstwerden, dass auch wir marschieren, wie unterscheiden wir dann den militärischen Marsch vom festlichen und den festlichen vom protestierenden?

Während unseres Spazierens über die Kattenturmer Heerstraße denken wir gemeinsam nach über möglichen Szenarien für diese Straßen und ihre Namen, um ihre Benennung zu manipulieren und mit unseren Reflexionen gemeinsam ein zukünftiges Archiv dieser Orte zu schaffen.

Bubu Mosiashvili (*1997 in Tbilisi/Georgien) ist interdisziplinärer Künstler und erforscht in seinen Arbeiten blinde Flecken der Geschichte(n). Mosiashvili erwarb 2019 einen Bachelor-Abschluss in Kunst an der Staatlichen Akademie der Künste Tiflis und studiert derzeit Bildende Kunst in der Klasse von Natascha Sadr Haghighian an der Hochschule für Künste Bremen.

Weiterlesen
Do 23 Mai 2024, 18:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Bubu Mosiashvili: stories make worlds, worlds make stories

Der Spaziergang findet in deutscher Sprache statt. Treffpunkt wird noch angekündigt

Begrenzte Teilnehmer*innenanzahl, bitte unter office(at)gak-bremen.de anmelden

zum Anfang