Gesellschaft für Aktuelle Kunst
Archiv
2023–2021
2024
2023
02.11.2023, 18:30 Uhr

Doch alle eine Insel? (Teil II)
Kuratorinnenführung mit Annette Hans
Start: 18:30 Uhr

2022
2021
2020–2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010–2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000–1991

Harm Coordes & Stefan Andersson
Walking as a river (Expedition I)

14.05, 15:00 Uhr

Harm Coordes und Stefan Andersson führen einen Dialog über ihre künstlerischen Forschungen. Harm erforscht im Rahmen seines Artistic Phd Situationen zur Wahrnehmung und Wertschätzung des Alltäglichen. Stefan arbeitet zurzeit an RIVER, einem Stück über das wilde Wasser, das in den Rohren von Malmö und in unseren Körpern fließt.

Im Rahmen ihrer Expedition tauchen Harm Coordes und Stefan Andersson ein in das fließende Kontinuum des Wassers und seine Verbundenheit mit der Welt. Im Spiel mit performativen Mitteln, Verkörperungspraktiken und offenem Dialog mit den Teilnehmenden laden sie dazu ein, Natürliches und Heiliges mit Humor und dem, was immer da ist, zu vermischen. In der Auseinandersetzung mit Wasser und seinem Kreislauf untersuchen sie auf der gemeinsamen Expeditionsreise Bezüge von Innen und Außen – und wie diese sich immer wieder wandeln.

Sie freuen sich auf Ihr Kommen.

Weiterlesen
So 14 Mai 2023, 15:00 Uhr

Bitte bringen Sie ein Glas Wasser mit.

Stefan Andersson ist ein schwedischer Theater- und Performancekünstler, der sich der Erforschung, dem Experiment und der interdisziplinären Praxis verschrieben hat. Neben RIVER arbeitet er zurzeit am Stück The Shower Gel Dance Company, das sich mit allen Geschichten beschäftigt, die sich in Duschgel treffen. Ob im Studio, auf der Straße oder in der Natur findet er es am spannendsten, Performances gemeinschaftlich zu entwickeln. Er hat in unabhängigen Theatergruppen wie dem Ögonblicksteatern und dem Teater Smuts gearbeitet, künstlerische Projekte entwickelt und geleitet sowie Workshops und Kurse gegeben. Vor kurzem hat er seinen MFA in Performance an der Norwegian Theatre Academy absolviert, außerdem hält er einen BA vom Dartington College of Arts U.K.

Mehr Informationen zur Residency und Praxis von Harm Coordes finden Sie hier

Förderung

Harm Coordes fortlaufende Recherche wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

zum Anfang