Gesellschaft für Aktuelle Kunst
Archiv
2023–2021
2024
2023
02.11.2023, 18:30 Uhr

Doch alle eine Insel? (Teil II)
Kuratorinnenführung mit Annette Hans
Start: 18:30 Uhr

2022
2021
2020–2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010–2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000–1991

Hodan-Ali Farah & Dana Reina Téllez + Nyabinghi Lab (Saskia Köbschall, Anguezomo Mba Bikoro)

21.09, 17:00 Uhr

Ein lautes und stilles Gespräch & Spaziergang rund um (städtischen) Raum, koloniale Vergangenheit, Bewegung, Dekolonialität und das Imaginäre.

Nyabinghi Lab gUG realisiert in Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Partner*innen Projekte an der Schnittstelle von Kunst, Kultur, Bildung und Aktivismus. Feministische und dekoloniale Perspektiven dienen als Ausgangspunkt für die vom Lab kuratierten Ausstellungen, Diskursveranstaltungen, Workshops, Konzerte und Publikationen. Die Organisation zielt auch darauf ab, kreative Möglichkeiten für die Teilnahme von strukturell benachteiligten Akteur*innen in Kunst und Kultur zu schaffen. Das Infragestellen historisch gewachsener Ausschlüsse und die Ermächtigung betroffener Gemeinschaften stehen dabei im Zentrum der Bemühungen.

Hodan-Ali Farah ist in Bremen geboren und aufgewachsen und bewegt sich an den Schnittpunkten von Kunst, Aktivismus und politischer Bildung. Sie beschäftigt sich mit den Kontinuitäten des Bremer Kolonialerbes und den daraus resultierenden Lebensrealitäten Schwarzer Menschen in Bremen. Neben ihrem Studium der Geschichte und Pädagogik experimentiert sie mit Empowerment-Arbeit durch künstlerischen Ausdruck und bietet Workshops zu Intersektionalität und Schwarzen Feminismen an.

Dana Reina Téllez ist ein indigener Kulturkörper, eine lateinamerikanische Künstlerin und eine heilige Aktivistin, die sich der Imagination als verkörperter sozialer Gerechtigkeit verschrieben hat. Sie folgt dem süßen, zarten Rhythmus des dekolonialen Queer-Life-Making, der sich dem Weben des Fadens zwischen uns und dem gesamten Leben widmet.

 

Weiterlesen
Do 21 Sep 2023, 17:00 Uhr

Im Rahmen von „Doch alle eine Insel?“

Treffpunkt: Der Elefant, Gustav-Deetjen-Allee, 28209 Bremen
Zeit: 17 – 20 h

Keine Anmeldung erforderlich. Bitte seien Sie pünktlich am Treffpunkt. Wir werden uns von dort aus gemeinsam bewegen

 

zum Anfang