Heute
Archiv
2020-2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010-2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000-1991
  • Laura Horelli: The Terrace, 2011, Videostill, Courtesy Laura Horelli und Galerie Barbara Weiss

Angelika Bartl
Feministische Perspektiven und dokumentarische Videokunst

31.10, 19 Uhr

„In der aktuellen dokumentarischen Videokunst lässt sich eine neue Form der Artikulation feministischer Anliegen beobachten. Dieser Artikulationsmodus tritt nicht mehr als klare Oppositionspolitik gegen eindeutig scheinende patriarchale Ordnungsmuster auf. Er kann vielmehr als Versuch beschrieben werden, trotz des Bewusstseins um die Vielfalt sich überlagernder Machtbeziehungen, die die Geschlechterdifferenz ihrer vermeintlichen Vorrangstellung entheben, feministische Genealogien aufzuspüren und für die gegenwärtige Lebensrealität wirksam zu machen. Wie dieser neue Feminismus-trotz-allem in Erscheinung tritt und welche Bedeutung hierbei der Perspektive der Betrachter_innen zukommt, diesen Fragen geht der Vortrag am Beispiel der Videoarbeiten Hot Water (Alejandra Riera, 2001, 32 Min.) und The Terrace (Laura Horelli, 2011, 24 Min.) nach.“ –  Angelika Bartl

Angelika Bartl (Berlin) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) am Institut für Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik der Universität Bremen.

Weiterlesen
Do 31 Okt 2013, 19 Uhr

Ein Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Girls can tell“.

zum Anfang