Heute
Archiv
2020-2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010-2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000-1991
  • Florian Hüttner. Fluss-Verschlag, Ausstellungsansicht draußen, GAK Bremen 2010. Courtesy: der Künstler. Foto: Florian Hüttner

Florian Hüttner, Janneke de Vries
Künstlergespräch

08.04, 19 Uhr

Der Hamburger Künstler Florian Hüttner (*1964) entwirft Bilder für die Stadt und in der Stadt. Die verwendeten Medien reichen dabei von Zeichnung über Fotografie und Film bis zu Objekten, Audioarbeiten und Aktion. Sein Ansatz speist sich wesentlich aus einem Interesse am Bildhaften, von dem aus er verschiedene Formen des urbanen Raumes untersucht.

Für die GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst hat er mit der Ausstellung „Fluss-Verschlag“ einen temporären Anbau an die Fassade der Weserburg vorgenommen, der von außen betrachtet als skulpturale Setzung oder architektonische Intervention fungiert, von innen gesehen jedoch eher den Charakter eines „Sehgerätes“ für den Zwischenbereich von Mauerwerk und Weser hat. Die dort formulierten Umwertungen von Material und der ursprünglichen Nutzung des öffentlichen Raumes finden in der Ausstellung ihre Fortsetzung in Zeichnungen, Kamerabildern und Flyern.

Janneke de Vries, Direktorin der GAK, und Florian Hüttner werden im Gespräch exemplarische Beispiele für Hüttners künstlerische Herangehensweise vorstellen, allgemeine Fragestellungen streifen sowie vereinzelte Aspekte des „Fluss-Verschlag“  speziell herausgreifen.

Weiterlesen
Do 08 Apr 2010, 19 Uhr

Ein Gespräch im Rahmen der Ausstellung „Florian Hüttner. Fluss-Verschlag“.

zum Anfang