Heute
Archiv
2020-2011
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010-2001
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2001
2000-1991

Johan Holten
Modell Kunstverein im 21. Jahrhundert

01.07, 19 Uhr

„Die Institution Kunstverein ist eine genuin deutsche Erfindung, die seit mehr als 200 Jahren dafür sorgt, dass auch fernab von den großen Kunstzentren Gegenwartskunst auf hohem Niveau erlebt werden kann. Neidisch schauen französische, englische oder z.B. osteuropäische Kollegen auf die deutsche Institutionslandschaft mit ihren hochkarätigen und zahlreichen Kunstvereinen.

Aber in der Diskussion über bürgerliches Engagement und engagierte Vermittlung vor Ort wird der große Wandel, den die Kunstvereine im Laufe ihrer 200-jährigen Geschichte durchlebt haben, oft übersehen. Für das heutige Bild eines programmatisch arbeitenden Kunstvereins mit überregionaler Strahlkraft, wie die GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst in Bremen, reicht die historische Genese des Institutionstypus alleine nicht mehr aus.

In meinem Vortrag möchte ich deshalb die These aufstellen, dass eine spezifische Art der kuratorischen Praxis heute genau so sehr zum Bild eines Kunstvereins gehört wie die klassischen Kriterien wie Mitgliederwerbung und Satzung. Vielleicht muss das Modell Kunstverein im 21. Jahrhundert sich genau so sehr weiterentwickeln wie es in der Vergangenheit der Fall war, um auch weiterhin die ursprüngliche Aufgabenstellung der Kunstvereine erfüllen zu können.“ – Johan Holten

Johan Holten (*1976) studierte Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2006 ist er Direktor der Heidelberger Kunstvereins und wurde 2009 zum Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) gewählt.

Weiterlesen
Do 01 Jul 2010, 19 Uhr

Ein Vortrag im Rahmen der Ausstellung „An einem schönen Morgen des Monats Mai…“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens der GAK.

zum Anfang